Naturfotografie - Fred Schulze

Im Chambal Schutzgebiet Indien

Für die Natur habe ich mich schon seit meiner Kindheit interessiert.
So durchstreifte ich in meiner Heimatstadt Berlin, den dortigen „Friedrichshain“ nach Vögeln und anderen Tieren, um deren Lebensweise zu ergründen.
Erste Erfahrungen mit der Naturfotografie sammelte ich mit einer alten gebrauchten Rollfilm-Kamera.
Mit dem ersten selber verdienten Geld, habe ich mir gleich eine Spiegelreflex- Kamera gekauft, mit deren Hilfe meine fotografischen Ergebnisse sich ständig  verbesserten.
Diese Leidenschaft ist mir bis heute erhalten geblieben und führte mich zu ausgedehnten Natur- & Fotoreisen in vier Kontinente.

Das Schlüsselerlebnis für den professionellen Einstieg in die Naturfotografie war  eine Reise nach Costa Rica, mit seiner unbeschreiblichen Fauna und Flora.
Seidem beschäftige ich mich intensiv mit der Naturfotografie und versuche meine Fertigkeiten ständig zu erweitern.
Mein Hauptbetätigungsgebiet ist seit Jahren der Nationalpark Unteres Odertal im Bundesland Brandenburg.

Schwerpunkte meiner fotografischen Arbeit ist die Tier/ Makro- und Landschaftsfotografie.

Reisegebiete:

Afrika:
Kenia, Tansania, Madagaskar, Südafrika

Mittel - & Südamerika
Costa Rica, Brasilien

Asien:
Sri Lanka, Thailand, Indien

Europa:
u.a. Spanien, Griechenland, Italien, Frankreich

Deutschland:
NP Unteres Odertal, Biosphärenreservat Schorfheide - Chorin
Naturpark Westhavelland, NP Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer und
Mecklenburg-Vorpommern

Ausrüstung:

bis 2004 analoge Spiegelreflex-Kameras und Mittelformat 6x6
ab 2005 digitale Spiegelreflex-Kamera